Münchner Ringparade

Die fahrradgerechte Stadt - wie Green City Projekt für die Landeshauptstadt München den Mittleren Ring für den Radverkehr öffnet

Es gibt nicht viele Orte in München, die nicht per Fahrrad zu erreichen sind. Einer der wenigen Orte, an denen Fahrräder aber meistens nur auf dem Dach eines Kombis zu sehen sind, ist der Mittlere Ring. Als Symbol autogerechter Stadtplanung ist das von im Rahmen der Kampagne Radlhauptstadt München entworfene Modul der Münchner Ringparade ein starkes Statement. Noch nie zuvor wurde die Bundesstraße einem Verkehrsmittel als dem Automobil geöffnet. Mit der ersten Ringparade (damals noch Ring Frei für die Radlhauptstadt München) setzte die Radlhauptstadt damit ein klares Zeichen für mehr Radverkehr in München.

Im Rahmen der Kampagne Radlhauptstadt München setzen wir neben der Münchner Ringparade noch die Rundfahrt der  Münchner Radlnacht um. Beide Großveranstaltungen zielen zusammen mit den Formaten der Münchner Radlrallye, dem Münchner Radlflohmarkt, dem Münchner RadlKULT und den Radsicherheitschecks zu einer integrierten  und nichtinvestiven Kommunikationsstrategie, die den Radverkehr in München durch niederschwellige und spielerische Ansätze erhöht. Damit arbeiten wir daran, dass das Fahrrad für die Münchnerinnen und Münchner vom Fortbewegungsmittel zum Lifestyleobjekt wird und damit nicht mehr aus der Landeshauptstadt wegzudenken ist. Green City Projekt ist verantwortlich für Planung, Ablauf, Rahmenprogramm und Sicherheitskonzept der Großveranstaltung. Mehr Informationen gibt es hier. Passend zum Thema: Platz da. Ein Rückblick wie Stadtplätze vom Autoverkehr durchkreuzt wurden.

Bastian Mensing

Telefon: 089 890 668 620
E-Mail: mensing@greencity-projekt.de

Notice: Use of undefined constant ASC - assumed 'ASC' in /var/www/hosts/greencity-projekt.de/wp-content/themes/greencity/single.php on line 100
  • Partizipation

     

    Energie, Mobilität, Stadtkultur und öffentliche Räume  

    Bayernweit  

     

     

  • Verkehrsentwicklungspläne

     

    Mobilität, Stadtkultur und öffentliche Räume  

    Bayernweit  

     

     

  • Klimaanpassung Frankfurt am Main

     

    Stadtkultur und öffentliche Räume  

    Frankfurt am Main